Meine Leistungen

 

Freiflächengestaltung für Gärten

Egal ob naturnah oder schlicht, eben oder am Hang, wild oder blumig, klare Formen oder weiche Rundungen - die Planung entwickelt sich nach Ihren Wünschen und meinen Ideen… Gemeinsam! Eben Peu á peu…


Gestaltung von Außengeländen für Kindertagesstätten (unter Berücksichtigung der Belange von U3-Kindern)

Weg von den abspielbaren Multifunktionsgeräten und zurück zur Natur. Die Kinder haben immer noch die gleichen Bedürfnisse wie früher, aber andere Voraussetzungen... Mir ist wichtig, gemeinsam mit Erziehern, Eltern und Kindern auf das vorhandene Gelände eine naturnahe Landschaft zu entwickeln, die die Fantasie anregt und jeden Tag neue Dinge bietet. Für die ganz Kleinen wird ein altersgerechtes Konzept erstellt, dass mit dem Gelände der Großen kombiniert werden kann. Selbstverständlich werden die gesetzlichen Vorschriften berücksichtigt.


Schulhofgestaltung für Grundschulen und weiterführende Schulen

Die Schulhofgestaltung sollte auf die verschiedenen Bedürfnisse der verschiedenen Jahrgangsstufen abgestimmt sein. Die jüngeren Jahrgänge haben meist noch ein großes Bewegungsbedürfnis, während es die älteren Jahrgänge lieber „chillig“ mögen. Deshalb werden auch die Wünsche der Schüler und auch der Lehrer gerne abgefragt und versucht zu berücksichtigen. 


Kinderspielplätze

Geländemodellationen, Aktivbereiche, Klettern, Schaukeln, Sand und Wasser - schöne Sitzgelegenheiten für Eltern und Großeltern, genug Schatten, Bereiche, die ineinander übergehen, zugeschnitten auf das jeweilige Gelände. Der Fantasie (und der Umsetzung) sind hier keine Grenzen gesetzt... 


Beratung

Gerne komme ich bei Ihnen vorbei und wir fassen Ideen und Möglichkeiten nach Ihren Wünschen und finanziellen Möglichkeiten zusammen. Benötigen Sie Information oder Anregungen? Melden Sie sich! Ich freue mich auf Sie!


Einbeziehung von Kindern, Jugendlichen und Eltern

In meiner beruflichen Laufbahn sowie meiner Erfahrung als Mama ist mir oft aufgefallen, dass die Ideen oder Wünsche von Kindern und Jugendlichen nicht berücksichtigt wurden. Ein gutes Konzept funktioniert nur, wenn man die Nutzer mit einbezieht. Gemeinsam in Entwicklungsgesprächen mit allen Beteiligten, wie Eltern, Erziehern, Lehrkräften und natürlich den Kindern, werden Ideen entwickelt, Wünsche abgefragt und Möglichkeiten aufgezeigt. Selbstverständlich müssen oftmals die Finanzen über allen Wünschen stehen. Trotzdem ist meine Auffassung, eine Gesamtplanung zu erstellen, die man in verschiedenen Bauabschnitten immer weiter verwirklichen kann, eben Pö-á-Pö…


Koordination und Durchführung von Elternaktionen

Durch oftmals enge Budgets sind Kommunen und Kirchen gezwungen, die Eltern in die Maßnahmen mit einzubeziehen. Diese Elternaktionen werden gerne von mir koordiniert und geplant. Die Vorstellung der Planung, das Motivieren der Eltern und das gemeinsame Ausführen der Baumaßnahme, auch mit den Kindern, fördert die Gemeinschaft und lässt mehr Spielraum für Möglichkeiten.